sec1

Die Handelskammer Schweiz – Mitteleuropa beging am Donnerstag, dem 12.9.2019, in Zürich ihr 20-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass sprachen im ehrwürdigen “Zunfthaus zur Schmiden” zahlreiche Gäste aus der Wirtschaft. Nach den Begrüssungsworten des Vizepräsidenten der Handelskammer, Dr. Richard Friedli, sprach Monika Rühl, Direktorin der Economiesuisse. Sie beleuchtete die aktuelle Wirtschaftslage und fokussierte u.a. das Seilziehen zwischen den USA und China sowie die konfuse Lage rund um den Brexit; in Bezug auf die Schweiz unterstrich sie die Notwendigkeit der Steuerreformen. Als Fazit meinte Rühl: “Europa und die Schweiz müssen verwachen und wesentlich dynamischer werden.”

Ruth Huber, Botschafterin und Vizedirektorin des Bereichs Ostzusammenarbeit, gab einen historischen Überblick über das Engagement der Schweiz in Mittel- und Osteuropa und hob dabei einzelne Projekte hervor. Im Weiteren stellten mehrere Schweizer Unternehmer ihre Tätigkeit in Mittel- und Osteuropa vor; Paul Eberle, Marketingchef der International Sales Bauwerk Parkett AG, betonte in seinen Ausführungen, dass das beste Eichenholz aus Kroatien käme.

Auf Einladung der Geschäftsführerin der Handelskammer Schweiz – Mitteleuropa, Felicitas Y. Gawenat, wohnten auch die kroatische Botschafterin in Bern, Dr. Andrea Bekić, der kroatische Generalkonsul in Zürich, Slobodan Mikac, sowie der Präsident des Kroatisch-Schweizerischen Wirtschaftsclubs, Damir Petkov, der Jubiläumsfeier bei.

Text und Foto: Damir Petkov